Innen geht's weiter

Am 14.10. ging es mit dem Innenausbau weiter. Von 7:30 bis ca. 10:00 Uhr war Firma Sülzle da, um zunächst die Dampfsperrefolien zu verkleben und dann die Wände mit OSB zu verkleiden. Leider war die Lochsäge so dezentriert, dass nur bei 7 von 11 gebohrten Löchern die Hohlwanddosen eingesetzt werden konnten.

Abends habe ich die Verkabelung der Dosen weitergeführt und ein 20cm hohes Podest auf den Säulensockel gebaut, in dem später die Kabel und Anschlüsse verborgen werden sollen. Fehlt nur noch der Deckel auf dem Podest.