Ein kleiner Hack

Seitdem ich meine Sternwarte bauen ließ, hatte ich immer Angst, die Fernbedienung meines Baader-Planetarium-Domes zu verlegen oder sogar zu verlieren. Es war also Zeit für einen weiteren kleinen Hack. Ich erstellte ein 3D-Design einer verstellbaren Wandhalterung für die IR-Fernbedienung und stellte sie auf Thingiverse.

Ich habe es 3D-gedruckt und in meinem Observatorium an der Wand befestigt. Jetzt weiß ich immer, wo ich meine Fernbedienung finden kann, und mit den daran angebrachten Kabeln kann ich sogar mit einem angeschlossenen Raspberry Pi Tastenbefehle senden. Natürlich kann der Raspberry MQTT-Befehle empfangen, wodurch die Verbindung zwischen meinem Smart Home und meiner Sternwartenkuppel hergestellt wird.