Der Sommer ist vorbei

Der Sommer 2018 ist Geschichte! Und ich habe kaum ein Update geschrieben. Das liegt daran, dass ich mit Olivia im Urlaub (mehrere!) war und selbst der Blutmond und die Mars-Opposition kein einziges Bild ergeben haben. Aber das schöne Wetter Anfang September erlaubte mir, dank meiner Schmalbandfilter auch im Mondlicht einige Photonen zu sammeln.

Mondfinsternis und Mars Opposition

waren am Freitag, 27. Juli, der zweite Ferientag. Ich hatte einige Kollegen mit ihren Familien eingeladen, um diesen astronomischen Höhepunkt des Jahres gemeinsam zu beobachten. Olivia hat mit einer Freundin eine Präsentation darüber vorbereitet, was zu sehen ist und wie eine Mondfinsternis entstehen kann. Jeder (auch ich) war von ihrem Wissen beeindruckt und wir hatten an jenem Abend viel Spaß beim Betrachten des Mondes, Mars, Jupiter, Saturn und Venus. Auch wenn es kein einziges Bild gibt, war diese Nacht ein großer Erfolg!

Schmalband-Fotografie

Immer wenn es ein wenig Zeit und klaren Himmel gab, machte ich Fotos mit meiner neuen Kamera und am Ende der Sommerferien hatten wir noch schönes Wetter und klare Nächte. Also habe ich mir die Zeit genommen, die Modelmaker-Software endlich korrekt einzurichten und das erste Pointing-Modell automatisch zu erstellen. Das erste hatte einen zu erwartenden RMS von 5.x" - also habe ich es sofort wieder gelöscht, da mein Modell, das ich manuell erstellt hatte, etwa 2" RMS aufwies. Das zweite automatisierte Modell war jedoch wirklich gut, so dass ich jetzt mit einem Pointing-Modell arbeiten kann, das einen RMS von 0,9 "hat!

Damit habe ich diese Bilder gemacht: