Sternklar während Vollmond

Nach wochenlanger Wolkenbedeckung und Regen waren die letzten beiden Nächte endlich mal wieder sternklar. Auch wenn beinahe Vollmond war, musste ich einfach fotografieren.

In der ersten Nacht standen Jupiter und der Mond auf dem Plan. Zum ersten Mal nutze ich die Okularprojektion mit der ASI120 monochrom-Kamera am Starfire Refraktur zusammen mit einem 10mm Hyperion Okular. So entstand mein bisher wohl bester Jupiter und das erste Mond Mosaik bestehend aus zwei Quelldateien.

Für die zweite Nacht wollte ich nicht dieselben Objekte aufs Korn nehmen und nachdem das Seeing für Merkur zu schlecht war, um verwertbare Videos zu erstellen schwenkte ich um auf Deep Sky, M81 und M82 - auch wenn es ganz kurz vor Vollmond war und die Farbabbildung darunter leiden würde.

Solche Objekte sind nur darstellbar, wenn man viele Fotos addiert, meine Teleskope lassen keine visuelle Beobachtung von Deep Sky Objekten zu, da die Öffnung dafür einfach fehlt. Um Kindern auch einen visuellen Einblick bieten zu können, läuft derzeit ein Crowdfunding Projekt, einfach hier anschauen und bitte unterstützen: https://startnext.com/kinderastro