M109 bei Neumond

Am 6. April bedeckte der Mond Venus am Taghimmel, doch die Wolken bedeckten gleichzeitig beide, so konnte ich nichts sehen oder verwertbares fotografieren. Aber gestern war dann Vollmond und sternklar, M109 war mein Ziel.

Zunächst sah es am Abend so aus, dass der Himmel zu bewölkt zum Fotografieren würde. Doch später in der Nacht klarte es doch noch auf. Also programmierte ich meine Sternwarte, 5 Stunden lang M109 zu belichten. Auch wenn durchziehende Wolken einige Bilder unbrauchbar machten, konnte ich dennoch insgesamt 4 Stunden und 5 Minuten Belichtungszeit zusammenbringen und daraus das folgende Bild erstellen - ein Klick auf das Bild führt weiter zu meinem aktuellen Crowdfunding-Projekt "Naturwissenschaft für Grundschulkinder":