AllSky Cam

Aktuelles Bild der AllSky Kamera - seit dem 17.09.2019 mit einer Selbstbau Kamera auf Basis eines Raspberry Pi:

image resize

Was für eine Odyssee! Nach dem ersten Selbstbau Modell mit einer PoE Kamera von Imaging Source folgte eine "Retail" Kamera, die als fertiges Allsky System gekauft werden konnte. Doch auch dieses System hatte seine Schwächen: Zum einen hatte die Software nie richtig Bewegungen (i.S.v. Meteoren) automatisch erkannt, zum anderen fiel das System nach einiger Zeit im Dauerbetrieb aus, ohne dass ich den Fehler finden konnte - ich vermute, die Kamera hatte in der Hitze des Sommers 2019 einfach den Geist aufgegeben.

Doch die Zeit hat für mich gearbeitet und inzwischen gibt es auf Github ein tolles Projekt mit sehr guter Beschreibung: Bau einer Allsky Kamera auf Basis einer ASI120MM Astrokamera, die an einen Raspberry Pi angeschlossen wird. Kurzerhand habe ich einen meiner Raspberrys genommen und die Installation durchgeführt - nach 2 Tagen Testlauf im Wohnzimmer habe ich am 17.8.19 die Kamera in mein Allsky-Gehäuse gesetzt - jetzt wird der Raspberry zusammen mit der Kamera über PoE mit Strom versorgt, d.h. ich brauche weiterhin nur ein einziges Netzwerkkabel, das aus der Sternwarte hinausführt.

Allerdings hatte ich wieder dasselbe Problem wie ganz zu Anfang meiner "Allsky-Karriere": Das mit der ASI mitgelieferte Standardobjektiv bildet nur einen kleinen Himmelsausschnitt ab - aber die Bestellung eines CS-Mount Objektivs mit 1,55mm Brennweite wurde erstaunlich schnell geliefert. Hoffentlich kann das Thema Allsky Kamera für längere Zeit wartungsfrei laufen..

Hier gehts zum Artikel mit der Baubeschreibung des Kameragehäuses:
Allsky Kamera die zweite

Hier gibt es die vollständige Webseite der Allsky Kamera.Hier gibt es die vollständige Webseite der Allsky Kamera.

Die aktuelle Wettervorhersage: